In Zusammenarbeit mit unserem tunesischen Vertreter EMC Entreprise Mongi Charabi sind gerade 5 Stück LANDY Rechenreinigungsmaschinen, mit elektrotechnischer Steuerung, in Nordost Tunesie realisiert worden. Die Arbeiten vor Ort, in diesem Fall die Montage und Inbetriebnahme, sind unter erschwerten Bedingungen der Covid-19 Pandemie, von unserem eigenen Montageteam durchgeführt worden.

Das Pumpwerk Bejaoua wurde mit zwei neuen Rechenreiniger ausgeführt und die übrigen drei Units sind bei verschiedenen Kanalschleusen (Durchflußreglung) entlang des Kanals installiert worden. Das Bejaoua Pumpwerk befindet sich im 120 km langen Medjerda-Cap Bon-Kanal im Nordosten von Tunesien. Das Kanalwasser wird hier zu Bewässerungszwecken verwendet und auch zu Trinkwasser verarbeitet. Das Projekt zielt darauf ab, die Infrastruktur zu modernisieren und auf den wachsenden Bedarf an Trink- und Bewässerungswasser in ländlichen Gebieten im Nordosten des Landes zu reagieren.

Der Hauptauftragnehmer SOCOOPEC und der Endkunde, das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserressourcen und Fischerei (DG / BGTH), äußerten sich ausdrücklich zufrieden mit den von Landustrie durchgeführten Arbeiten.

Im Anschluss an dieses Projekt werden zur Zeit zwei weitere LANDY Rechenreiniger für das Pumpwerk Foundouk Jedid, das sich ebenfalls im MCB-Kanal befindet, geliefert.

Wie können wir Ihr Wasserprojekt unterstützen?

Kontaktiere uns
Afvalwater Waterbeheer Pompinstallatie Waterkracht