Landustrie: Neuigkeiten
14-12-2016

Sanierung neun Abwasserpumpstationen

Wasserverband Noorderzijlvest

Im Hauptabwasserpumpwerk Groningen unterzeichnete der Wasserverband und Landustrie Sneek BV am Mittwoch, den 7. Dezember 2016 den Auftrag für die Sanierung von neun Pumpstationen. Der Großauftrag von über einer Million umfasst nicht nur die durchzuführenden Renovierungsarbeiten, sondern Teil des Auftrages ist auch ein Drei-Jahres-Verwaltungs- und Wartungsplan.
„Für Landustrie ist dies ein wunderschönes Projekt zum Ausführen", sagte Projektleiter Sjoerd Stelwagen. „Vor allem, da es eine Best Value Procurement (BVP) Ausschreibungen war. Dies bestätigt uns, dass wir das Wissen und Know-how im Haus haben, ein solches Projekt von Anfang bis Ende richtig ausführen zu können.“

Best Value Procurement ist ein Beschaffungsverfahren, bei dem teilnehmenden Marktparteien nach dem Prinzip bewertet werden, dass innerhalb eines Projekts der meiste Wert für den niedrigsten Preis erzielt werden muss. Dies ist ein weit gefasster Begriff, aber mit dieser Methode können Parteien ausgewählt werden, die in ihrem Fachgebiet herausragen.

Landustrie erhält bei diesem Groninger Projekt die volle Verantwortung über die gesamte Realisierung. Es handelt sich um die Pumpwerke Altena, Nieuw Roden, Leermens, Oosterwijtwerd, Westeremden, Ulrum, Saaksum, Garnwerd und DOMO-Bedum.