Landustrie: Neuigkeiten
7-12-2016

Grosses Wasserkraftprojekt im Elsass

Wehr Steinsau

Ein bestehendes Wehr im Fluss Ill in der Nähe von Erstein wird von Landustrie mit sechs LANDY Wasserkraftschnecken ausgestattet.

Das Wehr "Steinsau" stammt aus dem späten neunzehnten Jahrhundert und stellt sicher, dass bei Hochwasser die nachgelagerten Regionen Erstein und Straßburg nicht überfluten. Im Zuge der Sanierung und Erneuerung des Wehrs werden auch Wasserkraftschnecken zur Erzeugung erneuerbarer Energie im Wehr integriert.

Im Vergabeverfahren von ACAL (Région Alsace Lorraine Champagne-Ardenne), war der innovative Entwurf der LANDY Wasserkraftschnecken entscheidend.
Die Schnecken werden pro Stück etwa 30 kW Energie erzeugen (bei einem Durchfluss von 3 m3/s und einer Fallhöhe von 1,4m). Die Inbetriebnahme der Wasserkraftanlange findet Mitte 2017 statt.

Für Landustrie ist es das siebte Wasserkraftprojekt in Frankreich, wo insgesamt 16 Wasserkraftschnecken montiert sind.

Wehr Steinsau

Wehr Steinsau